Der Briefkasten für gedichtete Post

Poesiebriefkasten
Der Poesie-Briefkasten

Seit dem 16. September 2013 macht Deutschlands erster Poesie-Briefkasten die Klappe auf – nur für Poesie. Jeder kann selbst verfasste Gedichte oder Lieblingsgedichte per Post hinschicken – ob gereimt oder gerappt, ob Sonett oder Schnaderhüpfl.

Um die Poesie aus ihrem Elfenbeinturm zu befreien habe ich den Poesiebriefkasten erdacht. Also kennst du ein Gedicht? Hast du selbst eines verfasst? Oder gibt es ein Gedicht das dich besonders berührt. Schreib es auf und schick es an:
Poesiebriefkasten, Wirtstr. 17, 81543 München.

Poesiebegeisterte können sich dank des 2015 gegründeten Vereins Poesieboten e.V. dauerhaft auf anregende Veranstaltungen freuen. Hier findet Ihr die Informationen:

http://www.poesiebriefkasten.de/aktionen/

 

Dieses Kunstprojekt ermutigt die Menschen, ihre individuellen Poesie-Potenziale zu entfalten. Über Poesieaktionen wie die Wanderausstellung und Lesungen gelangen die Gedichte dann an die Öffentlichkeit. Dabei werden neue Formen der Poesievermittlung ausprobiert und die Mitwirkung des Publikums ist gefragt.

 

»Poesiebriefkasten« ist urheberrechtlich geschützt und eine eingetragene Wortmarke. »Poesiebriefkasten« wird nur für das oben dargestellte Kunstprojekt verwendet.

Facebook-Symbol eMail-Symbol